dormakaba
Door Closer
Türtechnik

dormakaba SVP 2000 Next Generation F

dormakaba SVP 2000 F Panikschlösser bieten erhöhten Komfort durch die motorische Entriegelung und das integrierte Power Reserve-Modul. Durch die Panikfunktion ist die Tür von innen mit einem Handgriff schnell zu öffnen, die mechanische Selbstverriegelung sorgt anschließend für einen sicheren Verschluss sobald die Tür zufällt. Betriebsarten: Direktanbindung an CAN-/DCW®-BUS Teilnehmer z. B.: ED 100/250, als autarkes System mit vollem Funktionsumfang über die externe Steuerung SVP-S 4x DCW oder analog (nur auf zu). Über eine zusätzliche LED können der Betriebszustand, wie auch Fehlermeldungen am direkt am Schloss abgelesen werden.

Das Schloss ist geeignet für den Einsatz in Flucht- und Rettungswegen gemäß EN 179 und gemäß EN 1125 für Paniktüren mit horizontaler Betätigungsstange.

  • Zertifiziert gemäß EN 179 und EN 1125
  • Integriertes Power Reserve-Modul
  • LED-Anzeige des Betriebszustandes/Fehleranzeige direkt am Schloss
  • Anschluss über integrierte DCW®- / CAN-BUS Schnittstelle
  • Rückmeldekontakt zum Abfragen des Türzustandes
Downloads

Produktvideos

Produktdetails

Komfortabel und sicher
Das SVP 2000 F motorische Panikschloss für bietet einen erhöhten Komfort durch motorische Entriegelung und ein direkt im Schlosskasten integriertem PR-Modul. Durch die Panikfunktion ist die Tür mit einem Handgriff schnell zu öffnen, der automatische Selbstverriegelungsmechanismus sorgt für den sicheren Verschluss sobald die Tür zufällt.

Mit vielfältigen Überwachungsfunktionen
Die Rückmeldekontakte des Schlosses ermöglichen die Überwachung von Falle, Riegel, Zylinder und Drücker. Die Meldefunktionen des SVP 2000 F eignen sich insbesondere zur Überwachung und komfortablen Begehung von Türen in Fluchtwegsicherungssystemen, können aber auch zur Ansteuerung von Alarmanlagen oder zur Fernüberwachung genutzt werden.

Komfortabler Zugang durch motorische Entriegelung
Seine Stärken spielt das Motorschloss in Verbindung mit Zutrittskontroll- und Fluchtwegsicherungssystemen aus, da sich Türen so bereits aus der Ferne komfortabel entriegeln lassen. Bei hoher Begehfrequenz kann das Schloss dauerentriegelt werden, in Verbindung mit Automatikantrieben wie z.B. ED 100/250 mit DCW-Upgradekarte lassen sich barrierefreie Zutrittslösungen bedarfsgerecht und durch die integrierte DCW-Schnittstelle ohne zusätzliche Steuerung realisieren. Der Betriebszustand, sowie Fehlermeldungen sind im eingebautem Zustand über eine LED am Stulp visuell erkennbar.

Auch bei Stromausfall sicher verschlossen
Die elektrische Ablaufsicherung sorgt in Verbindung mit einem Türkontakt für zusätzlichen Manipulationsschutz. Zusatzfunktionen wie Alarmeinstellungen und Schaltzeiten etc. lassen sich über die Motorschlosssteuerung SVP-S 4x DCW einstellen, bei Stromausfall sorgt ein Puffermodul für Sicherheit.

Vielseitig verwendbar
SVP Schlösser sind in Varianten für gefälzte oder stumpfe Vollblatt- und Profirahmentüren erhältlich und lassen sich durch die DIN-universelle Steuerfalle flexibel einsetzen. Sie sind als Notausgangsverschluss für Türen in Rettungswegen und für den Einsatz in Feuer- und Rauchschutztüren zugelassen. Zusätzlich kann das SVP 2000 F gemäß EN 1125 für Paniktüren mit horizontaler Betätigungsstange in Fluchtwegen eingesetzt werden.

Produkt-Downloads