dormakaba
News & Infos

Fritz Egger GmbH Sankt Johann

Fritz Egger GmbH implementiert weltweit erste direkt in SAP integrierte Zutrittskontrolle von dormakaba.

Dipl. Ing. (FH) Josef Schreder -  Leiter SAP CC HR, Fritz Egger GmbH & Co. OG

«Mit Kaba ist es uns gelungen, innerhalb kurzer Zeit ein innovatives und zuverlässiges Zutrittsmanagement in unserem Stammhaus zu implementieren. Die sehr gute Vorbereitung und Unterstützung im Projekt ermöglichten uns eine störungsfreie Inbetriebnahme des neuen Gebäudes.»

Basisdaten zum Objekt

Adresse: Weiberndorf 20
Fertigstellung: 03/2015

Fritz Egger GmbH Sankt Johann

Die EGGER Gruppe ist ein weltweit tätiges Familienunternehmen. Seit 1961 machen mittlerweile über 7.200 Mitarbeiter mehr aus dem Wertstoff Holz. Innerhalb eines Jahres entstand am Stammsitz in St. Johann das neue Verwaltungsgebäude in modularer Bauweise mit hauseigenen Produkten. Seit der Fertigstellung im März 2015 bietet das moderne Gebäude auf einer Gesamtnutzfläche von fast 9.000 m² 276 Arbeits- und 48 Schulungsplätze, ein Mitarbeiterrestaurant sowie eine Tiefgarage.

Kundenanforderungen an dormakaba

  • Zeitgemäße und funktionelle Zutrittssteuerung
  • Höchste Unternehmenssicherheit bei gleichzeitig minimiertem Verwaltungsaufwand

dormakaba Lösung

In einem innovativen Gebäude wie dem neuen Stammhaus der EGGER Gruppe spielt auch die zeitgemäße und funktionelle Zutrittssteuerung eine große Rolle. So ist EGGER das erste Unternehmen weltweit, das die neue Zutrittslösung dormakaba EACM installiert hat. Das Pilotprojekt umfasst elf Online Zutrittsleser sowie fünf Zutrittssteuerungen. Dabei überzeugte nicht nur die innovative Lösung, sondern auch das moderne Design der Zutrittskomponenten.

Alle Zutrittsberechtigungen werden direkt im SAP Modul Organisationsmanagement verwaltet und sind somit integraler Bestandteil der Geschäftsprozesse. Von der Definition von Zutrittsprofilen, über die Rechtevergabe, bis hin zur Ausgabe bzw. Rücknahme von Zutrittsmedien wird das komplette Online-Zutrittsmanagement über SAP abgewickelt. Damit bewegen sich die Anwender bei EGGER in der gewohnten SAP Oberfläche und müssen kein neues System erlernen.

Bei der Umsetzung des Sicherheitskonzepts profitiert die EGGER Gruppe zudem vom umfassenden dormakaba Produktportfolio bestehend aus mechanischen und elektronischen Schließsystemen, Zutrittslesern sowie automatischen Türsystemen. Zusätzlich wurden bereits 110 elektronische Türbeschläge c-lever compact installiert, die über die bereits vorhandenen Mifare Medien bedient werden. Diese wurden lediglich umcodiert, sodass sie weiter genutzt werden können und keine neuen Medien beschafft werden mussten. Als weitere Projektschritte sind die Integration der elektronischen Türbeschläge sowie der Zeiterfassung in Kaba EACM geplant.

Downloads

Verwendete Produkte in diesem Projekt