dormakaba
News & Infos

dormakaba unter den besten Betrieben des Landes

ALC19_Siegel-blau_Winner_Nat-ab10-E_#2_RZWeb
GF

dormakaba Austria GmbH mit dem Austria’s Leading Companies Award ausgezeichnet

Seit nunmehr 21 Jahren ermittelt «Die Presse» gemeinsam mit ihren Partnern PwC Österreich und KSV1870 im großen und renommierten Wirtschaftswettbewerb «Austria’s Leading Companies» die besten Unternehmen des Landes. Der renommierte Wirtschaftspreis wurde für Wien und Niederösterreich am 21.11.2019 beim «Fest der Wirtschaft» im Casino Baden vergeben. Die dormakaba Austria GmbH belegte dabei den zweiten Platz in der Kategorie «National ab 10 Mio. Euro».

dormakaba entstand aus der Fusion der beiden starken Marken Dorma und Kaba im Jahr 2015 und bietet seinen Kunden und Partnern alles rund um den smarten und sicheren Zutritt zu Gebäuden und Räumen: Vom Schloss und Schlüssel bis zur voll vernetzten elektronischen Zutrittslösung, vom Türschließer bis zu automatischen Türsystemen. Ergänzt wird das Leistungsangebot durch Produkte für die Zeit- und Betriebsdatenerfassung, Hotel- und Hochsicherheitsschlösser sowie horizontale Schiebewandsysteme und mobile Trennwände. Alles aus einer Hand. dormakaba ist eines der Top-3-Unternehmen im weltweiten Markt für Zutritts- und Sicherheitslösungen und dennoch in Österreich fest verwurzelt: Im niederösterreichischen Herzogenburg befindet sich die Österreich-Zentrale und zugleich wichtiger Produktionsstandort des Konzerns. Hier und im niederösterreichischen Eggenburg werden mechanische und elektronische Schließsysteme, Türschlösser und -beschläge für In- und Auslandsmärkte produziert und zum Teil in Handarbeit perfektioniert. Weitere Vertriebs- und Serviceniederlassungen befinden sich in Seekirchen, Wien und Innsbruck sowie eine Tochtergesellschaft in Laßnitzthal.

Große Freude bei der Geschäftsführung der dormakaba Austria GmbH:

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung zum niederösterreichischen Top-Unternehmen und die positive Geschäftsentwicklung. Es ist uns im abgelaufenen Wirtschaftsjahr gelungen, in nahezu allen Geschäftsbereichen zu wachsen und unsere Marktposition noch weiter zu stärken.“

Stefan Penz

„Die objektive, externe Bewertung unterstreicht einmal mehr unsere Bedeutung als solider Arbeitgeber in der Region und vertrauenswürdiger Partner für unsere Kunden.“

Elmar Knittl

Über „Austria’s Leading Companies“

„Austria's Leading Companies“ wird von der „Presse“-Redaktion in völliger Unabhängigkeit gestaltet und erscheint in Kooperation mit dem KSV1870 und PwC Österreich. Die besten Unternehmen werden anhand ihrer wirtschaftlichen Performance der letzten drei Jahre gerankt. Dabei erfolgt die Bewertung anhand von definierten Leistungskennzahlen, wie z.B. Umsatz- und Eigenkapitalrentabilität sowie ihre Steigerungen. Es geht um die Umsatz- und die Ebit-Entwicklung, um den ROCE und die Working Capital Ratio. Die ALC-Sieger werden für jedes Bundesland ermittelt und dabei in zwei Kategorien gekürt: Einerseits gibt es die Wertung für überwiegend national tätige Unternehmen, in der zwei ALC-Awards vergeben werden: einer für kleine Unternehmen mit einem Umsatz von 1-10 Mio. Euro und ein Award für große Unternehmen ab 10 Mio. Euro Umsatz. Weiters gibt es die Kategorie der international tätigen Unternehmen, in der die exportorientierten Betriebe mit internationalen Strukturen bewertet werden.