The Royal Adelaide Hospital, Australien

Wie bessere Barrierefreiheit die Koordination der Patienten erleichtert und Leben rettet

Reference The Royal Adelaide Hospital 01
Über

Intelligente Türen und barrierefreier Zugang im Krankenhaus der Zukunft

Wenn man das Royal Adelaide Hospital betritt, kann man leicht vergessen, dass man sich in einer medizinischen Einrichtung befindet. Mit großen Fenstern, Einzelzimmern mit eigenem Bad, dekorativen Kunstwerken und einem Innenhof, der Ruhe und Erholung bietet, wirkt das Krankenhaus eher wie ein Hotel als eine Gesundheitseinrichtung. Für die Zukunft der Gesundheitsversorgung wird dieser Grundsatz maßgeblich sein: Es braucht eine einladende Umgebung für eine Behandlung, bei der der Mensch im Mittelpunkt steht.

Das Royal Adelaide Hospital verfügt über mehr als 800 Betten und 40 Operationssäle und versorgt 85 000 stationäre und 400 000 ambulante Patienten pro Jahr. Der Weg der Patienten zur Genesung ist stets von entscheidender Bedeutung und Barrierefreiheit ist ein zentraler Baustein für den sicheren Umgang mit Patienten.

Herausforderungen

Wie kann ein Krankenhaus für einen effizienten Fluss von Patienten und Mitarbeitenden sorgen?

  • Dank automatischer, berührungsloser Türen können alle wichtigen Bereiche und Einrichtungen des Krankenhauses in weniger als zwei Minuten erreicht werden

  • Zuverlässige Türantriebe erfüllen ihre Aufgabe Tag für Tag

  • Barrierefreie Türlösungen erleichtern Mitarbeitenden, Patienten und Besuchern jederzeit den Zugang

  • Exzellente Planungsergebnisse bei hervorragenden Zugangslösungen, die die Anforderungen des Kunden erfüllen

  • Durch regelmäßige Wartung wird sichergestellt, dass die automatischen Schiebe- und Drehtüren stets einwandfrei funktionieren

Reference The Royal Adelaide Hospital 01

Einzelheiten

Die Zukunft des Gesundheitswesens verlangt absolute Patientensicherheit

Technik & Design

Besucher gelangen am Haupteingang zunächst in ein lichtdurchflutetes, zweigeschossiges Glasatrium. Ärzte können ihre Pausen auf Terrassen im Freien verbringen, während Patienten in der Rekonvaleszenz sich in den Geschossgärten Bewegung verschaffen können. Roboter befördern Mahlzeiten, saubere Wäsche und chirurgische Instrumente durch das Krankenhaus. Ob Spitzentechnologie, effizientes Design oder patientenorientierter Ansatz – im Royal Adelaide Hospital ist Innovation das verbindende Element.

Hygiene & Barrierefreiheit

Berührungslose Türen (insbesondere zu Badezimmern) machen Türgriffe überflüssig und vermeiden so die Übertragung von Keimen. Automatische Dreh- und Schiebetürantriebe erlauben es Patienten, die an Krücken gehen oder im Rollstuhl sitzen, sich mühelos im Krankenhaus zu bewegen. In Kombination mit automatisierten Sicherheitssystemen können intelligente Türen auch Patienten schützen, die sich nicht sicher alleine im Krankenhaus bewegen können oder versuchen könnten, es ohne Begleitung zu verlassen.

Energieeffizienz & Grünflächen

Das Krankenhaus setzt auf umweltfreundliche Technologien wie die Installation energieeffizienter Armaturen, die optimale Tageslichtnutzung und die Regenwassernutzung, um seine Treibhausgasemissionen um 50 % zu senken. Auch automatische Schiebetüren helfen, den Energieverbrauch zu reduzieren. Dank der Wärmedämmung können die alltäglichen Energie- und Heizkosten sowie die CO₂-Emissionen gesenkt werden. Insgesamt bietet das Krankenhaus den Patienten und Angestellten knapp vier Hektar landschaftlich gestalteter Parkflächen sowie interne Grünflächen, darunter 70 Innenhöfe, Terrassen und Geschossgärten.

Gerne zeigen wir Ihnen mehr

Weitere Referenzen