dormakaba
Produkte & Lösungen

Schlüsselausgabesysteme, Schlüsseldepots - Schlüssel sicher ...

Häufig werden in Unternehmen Arbeiten, die nicht zum Kerngeschäft gehören, an Fremdfirmen vergeben – etwa Reinigungs-, Wartungs- oder Bauarbeiten. Für das Zutrittsrecht unterscheiden sich Fremdfirmenmitarbeiter meist nicht von den eigenen Mitarbeitern – aber ihr Zutritt ist häufig an die Dauer eines Projektes gebunden. Mit Kaba exos koppeln sie einfach die Zutrittsrechte an ein Projekt und definieren den internen Ansprechpartner. Bei Terminverschiebungen passt der Verantwortliche mit einem Mausklick die Zutrittsrechte aller beteiligten Fremdfirmenmitarbeiter an. So stellen Sie bei Abschluss eines Projektes automatisch sicher, dass keine externen Personen mehr Zutritt erhalten.

Downloads

Produktdetails

  • Effiziente Abwicklung durch Voranmeldung. Projektleiter melden ihre Projektmitarbeiter (Fremdfirmen) über das Web an.
  • Automatischer Versand einer E-Mail an Fremdfirmenmitarbeiter mit Informationen zum Besuch
  • Bei der Ankunft werden den Fremdfirmen-Mitarbeitern persönliche Ausweise ausgehändigt, die alle nötigen Zutrittsberechtigungen enthalten. Die Zutrittsrechte sind gebunden an die Projektlaufzeit.
  • Minimaler Installations- und Pflegeaufwand, da webbasiert und somit minimale Kosten bei Verteilung und Updates
  • Auf Ihre Prozesse anpassbar
  • Präsenzzeitauswertung für Fremdfirmenmitarbeiter unterstützt bei Rechnungskontrolle (Anwesenheit)
  • Wahlweise Bildaufnahme über Webcam inkl. Bedrucken von Ausweisen
  • Integrierte Prozessschritte wie zum Beispiel die Ausweispersonalisierung, Sicherheitsbelehrung oder Prüfung auf Werksverbot entlasten das Empfangspersonal und erhöhen die Sicherheit

Schlüsseldepots zur kontrollierten Ausgabe und Rücknahme wichtiger Schlüssel.

Sichere Aufbewahrung der wichtigen Schlüssel innerhalb des Objekts: Kaba Schlüsseldepots erlauben Schliesskreise in Gebäuden oder Organisationen zu trennen und damit die Sicherheit zu erhöhen. Durch Deponierung des persönlichen Schlüssels kann jederzeit ein zugeordneter Schlüssel einer anderen Gruppe geholt werden – der eigene Schlüssel bleibt solange gefangen, bis der andere Schlüssel wieder zurückgebracht wird und damit der eigene Schlüssel ausgelöst werden kann.

Mechanische Schlüsselrohre erlauben das Deponieren eines Schlüssels für den Gebäudezugang für beliebige Organisationen (Feuerwehr, EW etc.).

Zugangssicherung bei Interventionen: Der Einsatz von Schlüsselrohren gewinnt für viele Anwendungen an Bedeutung, wenn der Zutritt zu bestimmten Räumen jederzeit gewährleistet sein muss. Für die entsprechenden Interventions- und Serviceorganisationen bieten sie den Vorteil, mit einem Schlüssel ganze Gebiete betreuen zu können.

Mechanische Schlüsselrohre mit Entnahmequittung

Schlüsselrohre mit Entnahmequittung ermöglichen die Kontrolle der Benutzung des deponierten Schlüssels und sichern eine ordnungsgemässe Rückgabe.

Verwendungskontrolle durch Entnahmequittung: Schlüsselrohre mit Entnahmequittung stellen sicher, dass der für den Gebäudezutritt nötige Schlüssel jederzeit für die berechtigten Organisationen am Objekt verfügbar ist. Dazu bieten sie für den Gebäudebesitzer zusätzlich den Vorteil, dass die Entnahme und Benutzung des Schlüssels kontrolliert erfolgt. Der Interventionsschlüssel bleibt solange gefangen, bis der Besitzer des Quittierungsschlüssels das Vorhandensein des Objektschlüssels überprüft und das Rohr wieder verschlossen hat.

Produkt-Downloads