dormakaba
pic_verticals_government_2
Willkommen bei dormakaba
EN 13637? Vernetzung? EltVTR? Schleusenfunktion? Zeitverzögerung? Mehr
dormakaba Argus Sensorschleusen
Die neuen Argus Sensorschleusen Mehr

dormakaba und indische Partner vereinbaren Auflösung des Joint Venture Dorset Kaba

dormakaba und ihre indischen Partner teilen ihre bestehende Beteiligung an der indischen Gesellschaft Dorset Kaba entsprechend einer vertraglichen Vereinbarung auf. Damit wird das Joint Venture aufgelöst, das die frühere Kaba Gruppe 2007 gegründet hatte, um im attraktiven indischen Markt Fuss zu fassen. Gegenwärtig hält dormakaba 74% der Anteile an dem Joint Venture; die verbleibenden 26% entfallen auf die indischen Partner. Beide Seiten erwarten, dass diese Veränderung ihnen helfen wird, das gewünschte Wachstumspotenzial in ihren jeweiligen Zielmärkten zu erreichen.

Die Aktivitäten, die Teil des Kerngeschäfts von dormakaba sind (in erster Linie Hotelzutrittssysteme, physische Zutrittssysteme), werden in Dorma India eingegliedert. Dieses Unternehmen wurde im Zuge des Zusammenschlusses mit Kaba im September 2015 von Dorma in die dormakaba Gruppe eingebracht. Das Geschäft mit lokaler Door Hardware (Türtechnik) wird von Dorset Industries Pvt Ltd fortgeführt. Aufgrund des Zusammenschlusses zu dormakaba ist das lokale Door Hardware-Geschäft des Joint Ventures nicht mehr länger ein wesentlicher Bestandteil für die zukünftige Marktentwicklung des Unternehmens in Indien. dormakaba geht davon aus, damit das profitable Wachstum in diesem wichtigen regionalen Markt weiter ausbauen zu können.

Die Vertragspartner haben vereinbart, keine finanziellen Angaben zur Transaktion zu machen.

Download Medienmitteilung (PDF)